Projekte

Bestandteil der Ausbildung ist auch die Teilnahme an einem „Projekt“. Meist findet dieses im Laufe des zweiten Studienjahres im In- oder Ausland statt. Dabei stehen verschiedene Aspekte im Fokus: Das Arbeiten vor Ort „in Situ“ stellt besondere Anforderungen an die Vorbereitung und Organisation der auszuführenden Arbeiten. Auch das Arbeiten selbst – mit eingeschränkten Möglichkeiten – stellt eine Herausforderung dar.

Die Zusammenarbeit mit anderen Fachdisziplinen und mit Kolleginnen und Kollegen im Ausland fördert den fachlichen und kulturellen Austausch. Daher werden die Projekte auch häufig durch Förderungen unterstützt.