Projekte

Bestandteil der Ausbildung ist auch die Teilnahme an einem „Projekt“. Meist findet dieses im Laufe des zweiten Studienjahres im In- oder Ausland statt. Dabei stehen verschiedene Aspekte im Fokus: Das Arbeiten vor Ort „in Situ“ stellt besondere Anforderungen an die Vorbereitung und Organisation der auszuführenden Arbeiten. Auch das Arbeiten selbst – mit eingeschränkten Möglichkeiten – stellt eine Herausforderung dar.

Die Zusammenarbeit mit anderen Fachdisziplinen und mit Kolleg*innen im Ausland fördert den fachlichen und kulturellen Austausch. Daher werden die Projekte auch häufig durch Förderungen unterstützt.